AC/DC und ACCEPT

Des ka mer nümme Besser machen

Für ALLE, die des Hochdeutsch nicht mächtig sind :-)))))))))))) ne Übersetzung:

Das kann man nicht mehr Besser machen

 

Alle Bilder, die kommen, sind restlos von Martin Böhler

Allerdings NICHT mit "Seiner" guten Nikon. Tine, nix traurrrig si

 

Aber von Anfang  an:

Da ich im Rolli sitze, werde ich den Bericht aus "gehbehinderten" Sicht schreiben.

Ich denke "Fußgänger" haben, oftmals, einen anderen Blickwinkel.

Das ganze fand auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart statt

Es waren 65000 Leute, plus 5  von der Kapelle da!!

 

Thats Me

 

Parkplatz war ca. 300 mtr vom Eingang emtfernt. Dank Behindertenparkschein durften wir drauf!

Die Rollitribüne war Beispielhaft. Unten an dir Tribüne waren einige "behinderten"gerechte Dixis.

Alles war für ALLE Besucher relativ gut zu finden, da alles mit Fahnen gekennzeichnet war.

 

 

Und der Rollibereich

 

Ein paar Bilder rund ums Konzert

 

Meine Hand

Umbaupause

Wenn man sich nicht zu helfen weiss,.............

 

Das Gelände war so riesig. Das 65 000 Besucher da waren

im Vordergrund sieht man die Rollitribüne!

 

 

Die Kapellen:

Wir sind erst zu Accept gekommen

So kann Ich nichts über Room 77 sagen

 

ACCEPT:

Waren bzw. spielten gut,  aber ich fand den Sound NICHT sonderlich gut, besser gesagt "Mistig"

Hier einige Bilder von ACCEPT

Was Die gespielt haben, gefiel mir sehr gut

Angefangen haben Sie mit "Metal Heart" und irgengwann "Balls to the wall"..

 

 

 

 

 

AC/DC

der Topact schlechthin

 

Bei denen hat wirklich alles gepasst

Sound war  genial

Lausstärke war gut. Laut, aber nicht zu laut

Super viel Spass hab ich bei denen gesehen, Spielfreude pur

Brian hat SUPER gesungen

Angus's Gitarrensolo fand ich genial

Phil, Melcom und  Cliff haben supersolide gespielt

Halt wie erwartet

Allerdings waren die Pausen zwischen den Liedern etwas länger als zB bei SUL, die Herren sind keine 25 mehr!

Was mir auch auffiehl, war die lange Pause vor der Zugabe

Die sollen, von  mir aus, Ihre Pausen nehmen, wenn sooo was GENIALES heraus kommt

 

Setlist war genial

 

 
    1. Rock N' Roll Train
    2. Back in Black
    3. Big Jack
    4. Dirty Deeds Done Dirt Cheap
    5. Shot Down in Flames
    6. Thunderstruck
    7. Black Ice
    8. The Jack
    9. Hells Bells
    10. Shoot to Thrill
    11. War Machine
    12. High Voltage
    13. You Shook Me All Night Long
    14. T.N.T.
    15. Whole Lotta Rosie
    16. Let There Be Rock
    17. Encore:
    18. Highway to Hell
    19. For Those About to Rock (We Salute You)
    20.  

 

  

**********************************************************************************************************************************************************************************************

*Wenn Du was Intelligentes mit Message hören willst, leg R.E.M. auf. Aber wenn du deinen Schwanz hart haben willst, hör AC/DC.
Brian Johnson, Leadsänger von AC/DC

 

Nun noch einige Bilder

 

 

 

 

 

 

Angus Strip

Höllen Glocken

 

Whole Lotta Rosie

Angus auf dem Podest

Autobahn zum Kindergeburtstag, das Lied kann NICHT Highway to Hell heißen.

Denn WIR waren in der Hölle,  aber es war  himlisch!

For those about to rock, we  Salute you

Superschönes Ende

Die letzten 5 Bilder sprechen für sich

 

 

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

Fazit:

Der ganze Abend war endgeil. Ich hab keine Sekunde bereut.

Absolut "Behindertengerecht" -es Gelände

Eines der besten Konzerte von mir. Auf jeden Fall, das (mit Abstand) beste AC/DC Konzert

Über Feedback freuen wir uns.

Chrisi Morr, Herm.-Contr. Str. 21, 78479 Reichenau

Ps. Danke an Oli. Laufen wäre blöd gewesen?? Falsch: Martin hätte vielleicht geschoben